Winterangeln in Frankreich am Lac de Villedon

Frankreich… das Mekka für mich und wohl viele andere Carphunter…
Ich habe mir bewusst die Zeit im Februar ausgesucht… da ich zusammen mit meinem Freund Sebastian auch das ein oder andere Tackle, Futter… und Boilies testen wollte.
Und am Lac de Villedon …haben wir die Möglichkeit bekommen, 2 Wochen den See für uns zu haben… da die Saison erst ab März am Villedon losgeht.
Die Autos waren also gepackt, unsere Partikelmixe und Boilies waren zusammen mit dem dazugehörigem Tackle gut verstaut und es ging Anfang Februar in der Nacht um 2 Uhr los… vor uns lagen gut 1000km.. aber nach gut 500km mussten wir eine Zwangspause einlegen. Da Sebastians Auto nach einer 5minütigen Zigarettenpause keinen Mucks mehr sagte…
Das kostete uns nicht nur einen Haufen Geld, sondern auch ca. 10 Std. Wartezeit in einer französischen Autowerkstatt… naja.. es sind keine Hektiker grins.
Mitten in der Nacht erreichten wir dann endlich nach 23 Std. den Lac de Villedon… und wir beschlossen, einfach nur noch gemütlich ein Glas Wein zu trinken … und alles andere nach einem ausgiebigen Übermüdungsschlaf dann zu tun..
Am Morgen dann der erste Blick über den See… die Sonne schien und vor uns lagen 12 Tage pures Glück, an solch einem Gewässer ganz alleine Angeln zu können.
Unsere Ruten wurden zusammengebaut und positionierten sich auf unsere Pod´s… dann wollten wir den See erstmals mit dem Echolot zur Erkundung abfahren. Der See liegt malerisch gelegen… zeichnet sich aus, dass ein kleiner Fluss ihn durchströmt… das Flussbett war natürlich unser Hauptaugenmerk unserer Spots.
Wir ließen uns Zeit, um wirklich schöne Spots zu finden… und nachdem wir sie auch mit Stabmarkern markieren konnten… legten wir nun eine Rute nach der anderen an ihren Plätzen ab. Wir befischten den tieferen Bereich des Sees… und an den Kanten des Flussbettes.. der Rest des Sees ist relativ strukturarm, im Schnitt 2m tief und zum Ufer hin seicht steigend. Große Buchten mit flachen Ausläufern fanden wir mit ca. 1m Tiefe für diese Jahreszeit nicht sinnvoll. Wir hatten 4Grad… und Nordwind.
Wir fischten mit 3lbs Ruten, auf den Techniums befanden sich 35er NXT-D Cam von Nash… eine sehr gute Schnur, die schön absinkt. Ich fische mit Safty Bolt Rig …als Bleie benutze ich Avid Carp Flat Swivel in 128 Gr. und meine Rigs waren Combi Rigs in unterschiedlicher Länge von 15-20 cm.. gebunden mit Fluorocarbon in 25lbs und Smooth Braid ebenfalls von Carp;R; Us Als Haken kam ein 6er Longshank.. gebunden mit Rig Ring als Anti Blow Out Rig
Unser Futter… war verschieden aufgebaut… wollten ja einiges testen… vergorene Partikel… die wirklich schon eine reine Komakelle verteilten, wenn man sein Näschen drüber hielt..Dann hatten wir noch unseren Mix aus Tigers und Maple Peas zusammen mit Chili Hanf… gesoakt in Melasse…Und unseren Stickmix , alleine schon dieser Mix ist ein Karpfenmagnet der Extraklasse. Aber wir haben ihn noch zusätzlich mit Liquid Amino auch von Imperial Baits angemischt .
Unsere 18mm Boilies, die wir bei einer Baitfirma am Niederrhein für uns abdrehen ließen. .waren einmal ein Fischmehl Boilie… und einmal ein Frucht Boilie mit Birdfoot… beide recht grobe Boilies… und wir glaubten auch daran, dass die Karpfen sie auch mögen… und uns das durch grelles Gekreische unserer Mikrons bestätigen.
Naja… am folgenden Tag … bescherte uns ein 16Kg Spiegler.. pünktlich zum Frühstück sein Stelldichein. Doch dann kam es wie es kommen musste. Eine Woche lang.. Sturm.. Regen .. Regen . .und Regen.. Selbst die Fische wollten sich wohl schützen… denn es vergingen 8 ganze Tage und Nächte ohne eine einzige Aktion an unseren Ruten.
Blanker Horror … aber so ist halt das Karpfenangeln… erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Erst am vorletzten Tag hat sich das Wetter wieder beruhigt …und wir wurden noch von 2 Schuppis versucht zu versöhnen… Alles in allem war es eine mega geile Zeit am Villedon…noch dazu, dass wir alleine dort waren…
Wir werden aber bestimmt wiederkommen… Nochmal einen Dank an Jeroen Albers von The Carp Specialist.. Naja nachdem all unsere Sachen.. Tackle Zelte Schirme wieder soweit hergerichtet sind .. dass sie den nächsten Tripp aushalten……..
Volker Protzek
GewässerinfosAnmelden für die besten Angebote und News

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie aktuelle News und Angebote direkt in Ihr Postfach

Anmelden für die besten Angebote und News

Entdecken Villedon

Jeroen

Sie möchten weitere Informationen?

Brauchen Sie weitere Informationen über diesen See? Wir helfen gerne weiter

Tel.+49 1522 133 73 48
Tel.+31 655 1917 55

WhatsApp+31 6 5519 1755

Darum buchen Sie bei The Carp Specialist

6699 Angler haben uns bereits bewertet

9,4
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Allgemein
9,3
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Anlagen
9,4
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Unser Angebot
9,3
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Betreuung
Ich kann mit Sicherheit sagen, dass mir Bas, Mark & Jeroen bei mittlerweile mehr als 30 Angelurlauben über die letzten Jahre immer höflich und schnell geholfen haben. Jede Saison gibt es neue schöne sowie gute Gewässer. Alles in allem ist The Carp Specialist eine zuverlässige und vertrauenswürdige Firma, bei der ich immer wieder gerne buche.
9
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Dimtri Kessler
Professionelles Karpfenreisebüro
Große Auswahl an 1A Karpfengewässern
Schon 57.646 zufriedene Angler
Von und für Karpfenangler

Diese Firmen sind Ihnen bereits vorausgegangen!

Korda
PK Baitboats
Nash Tackle
Angelhaack
MTC Baits
Dragon Baits
R&L Baits
Carplounge Tackle